Publizierte Dissertationen

Publizierte Dissertationen-10
Abbildungen: Abbildungen in frei zugänglichen E-Dissertationen müssen dem Persönlichkeitsrecht und dem Urheberrecht entsprechen.Falls Sie eine Abbildung nicht selber erstellt haben, müssen Sie abklären, ob der Rechtsinhaber mit der Publikation im Internet einverstanden ist.Abbildungen, die diese rechtlichen Anforderungen nicht erfüllen, können in der elektronischen Version nach Absprache mit diss-ub at mit dem Hinweis auf die gedruckte Ausgabe durch ein Symbolbild ersetzt werden.

Abbildungen: Abbildungen in frei zugänglichen E-Dissertationen müssen dem Persönlichkeitsrecht und dem Urheberrecht entsprechen.

Tags: Creative Writing LettersMarketing Strategy EssaysSolving Real Problems With ChemistryService Hour EssayWhere To Bind My Dissertation In ManchesterCover Letters For Teachers With Little Experience

Wahl der Lizenz: In edoc publizierte E-Dissertationen sind frei zugänglich. Optional können Sie die Nutzungsrechte direkt in Ihrer Dissertation mit einer Creative-Commons-Lizenz deklarieren.

Creative-Commons-Lizenzen bieten eine standardisierte Methode, Nutzerinnen und Nutzern Rechte an einem Werk einzuräumen. Falls Sie sich für eine CC-Lizenz entscheiden (die UB empfiehlt CC-BY), fügen Sie eine Anmerkung auf dem Titelblatt ein: Muster für Titelblatt (Beispiele 2 und 3) Beachten Sie bitte, dass Sie nur dann eine Creative-Commons-Lizenz vergeben können, wenn die Dissertation keine Teile enthält, die bei einem Verlag unter einer restriktiveren Lizenz publiziert wurden bzw. Verlagspublikationen und Patente: Zusätzliche Materialen, Forschungsdaten: Grosse Tabellen, Videomaterial und andere Forschungsdaten, die nicht in der PDF-Datei der Dissertation integriert werden, sind in einem Repositorium für Forschungsdaten gemäss den FAIR Daten Prinzipen abzulegen (z. in Zenodo) und im Text zu referenzieren, wenn möglich mit DOI.

Beachten Sie die Bestimmungen der jeweiligen Promotionsordnung sowie die Regelungen des Verlagsvertrags.

In edoc publizierte E-Dissertationen werden an die Schweizerische Nationalbibliothek weitergegeben können nicht zurückgezogen werden.

Diese Links bleiben gültig, auch wenn die Datei auf einen anderen Server migriert wird.

Jede Dissertation der Universität Basel ab 1980 kann auch nachträglich elektronisch publiziert werden.Der Bestand ist seitdem (Stand Februar 2019) auf über 240.000 Dokumente angewachsen.Nach dem Beginn der Aktivitäten unter dem Dach von Diss Online vor über 20 Jahren gehört heute das elektronische Publizieren zum Alltag an den Hochschulen.Zu Archivierungszwecken werden sie ausserdem von der Schweizerischen Nationalbibliothek gespeichert.Dauerhafter Link: E-Dissertationen erhalten einen "Digital Object Identifier" (DOI) und einen "Uniform Resource Name" (URN).Bringen Sie auf dem Titelblatt Ihrer Dissertation den Link auf edoc.an: Muster für Titelblatt (Beispiel 1) 2.Abstract: Halten Sie für den Upload ein Abstract der Dissertation in der Sprache des Dokuments bereit, fakultativ zusätzlich auf Deutsch bzw. Enthält Ihre Dissertation ein Abstract, arbeiten Sie bitte mit diesem. Einverständniserklärung: Der Upload einer Dissertation auf edoc erfordert die Übertragung nicht ausschliesslicher Nutzungsrechte an die Universitätsbibliothek.Sie brauchen Klein- und Großschreibung nicht zu beachten.Die Eingabe von computer findet sowohl Titel mit computer, Computer als auch COMPUTER. ologie finden Sie Anthropologie, Zoologie, Archäologie etc.Die Erfassung der Referenz-URL in edoc als «Related URL» mit dem URL Type «Supplementary Data» wird empfohlen. Volltext der Dissertation: Erstellen Sie eine PDF-Datei (wenn möglich PDF/A), welche die technischen Anforderungen erfüllt.Der Ausdruck der PDF-Datei muss der Endfassung der von der Fakultät genehmigten Dissertation entsprechen.

SHOW COMMENTS

Comments Publizierte Dissertationen

The Latest from s-gsm.ru ©